Programme

Doppelbuchung mit Gregor Seberg

Die Absagen der vergangenen Monate haben einen Terminstau der Extraklasse verursacht. Alle Künstlerinnen und Künstler wollen so schnell wie möglich wieder zurück auf die Bühne!

Und dann kommt’s, wie es kommen muss:

Durch einen Irrtum stehen an einem Spieltermin zwei Solostücke am Programm. Erleben sie was passiert, wenn eine Frau und ein Mann, die dachten, der Abend und die Bühne gehörten ihnen ganz allein, sehr schnell eine gemeinsame Show aus dem Ärmel schütteln müssen.

Da hilft nur noch: Improvisieren.

„Das Beste aus zwei Welten“ machen, wie man so schön sagt.

„So wenig Platz hatte ich noch nie auf einer Bühne. Das ist ein Witz.“ (Gregor S.)

„Ich verstehe den Kollegen nicht, der Kollege versteht mich nicht. Es ist eine Katastrophe.“ (Magda L.)

„Es. Ist. Ein. Albtraum.“ (Magda L. und Gregor S.)

„Also los.“ (Magda L. und Gregor S.)

 

Premiere: 2.7.2021 im Tschauner

 

 

Fotocredit: Jan Frankl 


Die Kaiserin von Österreich

Es reicht. Der Versuch eine Demokratie in Österreich zu installieren ist gescheitert. Das Wahlvolk sehnt sich nach klaren Ansagen und einem Grund, nicht zu den Urnen schreiten zu müssen. Es an der Zeit, das Projekt Republik Österreich zu beenden.

Mit sofortiger Wirkung werden im ganzen Land Kampfhunde verschenkt, Kindergartenplätze in Brennpunkten verlost und Menschen mit schlechtem Musikgeschmack zu Lipizzanern ausgebildet. Die Begriffe „Gleichberechtigung“, „Wertekatalog“ und „Geschwindigkeitsbegrenzung“ werden verboten und durch ein Binnen-I ersetzt.

Sie regiert absolutistisch, duldet keinen Widerspruch und erträgt keine Zwischenrufe.

Sie ist gekommen, um zu regieren.

Sie ist die Kaiserin von Österreich.

Denn das ist klar: Dieses Land braucht einen starken Mann.

 

Regie: Anita Zieher

 

 

 

Fotocredit: Rupert Pessl


überLEEBen

Magda Leeb will alles.

Leben und vor allem überleben:

Religion, Politik, Bankenkrisen, Friseurbesuche, sogar Familienfeiern.

In einer einmaligen Aneinanderreihung von Ereignissen demonstriert sie ihren Willen dazu. Unvorhersehbar, spontan und völlig aus der Luft gegriffen.

Garantiert mit viel Wahrheit und Lüge, mit Kopfschütteln und Wundern, mit Weltfrieden und Frappuccino Decaff Latte.

Diese Show muss man erleebt haben.

Will sie zu viel?

Unbedingt.

Sie wollen das doch auch!

 

Konzept und Idee: Magda Leeb

Regie: Anita Zieher

 

 

 

 

 Fotocredit: Rupert Pessl