Über mich

 

Magdalena Leeb wurde 1976 in Wien geboren. 1998 beendete sie das Hauptschullehramt an der pädagogischen Akademie in Wien und arbeitete von 1998 - 2019 als Hauptschullehrerin. 2006 beendete Magda Leeb erfolgreich das Studium „Continuing Professional Development“ mit der Auszeichnung ‚Master of Education‘. Seit dem Jahr 2000 beschäftigt sich Magda Leeb mit dem Improvisationstheater als Kunstform und ist seither auf vielen Bühnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterwegs.

Gemeinsam mit Anita Zieher gründete sie das Impro-Kabarettduo „Zieher & Leeb“ („Immer anders“, „Wer weiß was?“, „Die Zieher und Leeb Tagesshow“, und aktuell am Spielplan des TAG in der dritten Saison „FAKE OFF!“). Preisgekrönt wurden sie u.a. 2007 mit dem 2. Platz beim „Grazer Kleinkunstvogel“, 2009 mit dem 1. Platz beim „Freistädter Frischling“ für ihr erstes Programm „Immer anders“.

 

Magda Leeb war in unterschiedlichen TV-Formaten zu sehen ,unter anderem in der ORF-Improshow „Frischlinge“, „Schlawiner“, „Tafelrunde“, „Was gibt es Neues?“, „Pratersterne“, „Kabarett im Turm

Im März 2016 gewann Magda Leeb den Kölner „Goldenen ImproStern“. Zeitgleich war sie auch zu Gast beim Austria-Kabarettabend des „Thurn & Taxis Kleinkunstfestivals“ in Regensburg – tosender Applaus hat ihr Flügel verliehen nun ihren Solopfad einzuschlagen! Mit ihrem ersten Programm überLEEBen“ sorgte sie ab Februar 2017 (Premiere Kulisse Wien) erstmals allein auf heimischen Kabarettbühnen für Furore! 

Ihr aktuelles Programm „Kaiserin von Österreich“ (Premiere Oktober 2019 Kulisse Wien) findet sowohl beim Publikum als auch in der Presse kaiserlichen Zuspruch.

 

Neben ihrem Kabarettprogramm sieht man Magda Leeb auch im TAG seit mittlerweile 11 Jahren als Ensemble-Mitglied bei „Sport vor Ort“, als Teil des ermittelnden Teams im improvisierten Krimi „Erwischt!“ im Theater Drachengasse und ab Februar 2020 in der neuen Impro-Show „Dem Faust auf’s Aug“ im Kabarett Simpl.

 

Ihre erste Regie-Arbeit mit dem Duo RaDeschnig („Doppelklick“) wurde 2019 mit dem „Österreichischen Kabarettpreis“ ausgezeichnet.